6. und 7. April 2019
WABE
, Danziger Straße 101, 10405 Berlin


Teheran-Berlin Travellers 2

Yarava Music Group
ensemble unitedberlin
Catherine Larsen-Maguire
, Leitung

Nach Zeiten weitgehender Schwierigkeiten in der öffentlichen Musikausübung und damit auch einer unterbrochenen musikalischen Ausbildung ist die Szene der neuen Musik im Iran durch eine klaffende Lücke in der Altersstruktur gezeichnet: Auf der einen Seite ist sie von KomponistInnen geprägt, die ihre Ausbildung noch vor 1979 erhielten und vornehmlich heute auch dort leben - ihnen gegenüber steht eine Phalanx sehr erfolgreicher Mittdreißiger, verteilt über den Erdball und natürlich unter ständiger Beeinflussung des kulturellen wie künstlerischen Lebens ihrer Aufenthaltsorte zwischen San Francisco und St. Petersburg.


Samstag, 6. April 2019

18 Uhr, Migration und Emigration in zwei Generationen
Diskussion

20 Uhr, Eröffnungskonzert
Rojin Sharafi (1995) - The tribe roams around (2017/19) UA
(Wien)
Mehdi Khayami (1980) - TAR CONCERTO UA (2019)
(Mailand)
Alireza Mashayekhi
(1940) - Teheran-Berlin 2019 UA (Kompositionsauftrag)
(Teheran)


Sonntag, 7. April 2019

16 Uhr, Konzert
Karan Salajegheh (1987) - Argo (2011)
(Paris)
Alireza Farhang (1973) - Saba (2007/2016)
(Paris)
Sara Abazari (1976) - »...«40 UA (Kompositionsauftrag)
(Teheran)
Fozieh Majd (1938) - Ballad for seconds UA (Kompositionsauftrag)
(Teheran)

18 Uhr, Der Iran und die Musik heute - ein neuer Frühling?
Diskussion

20 Uhr, Konzert
Mehdi Jalali (1980) - Pishdara‘mad & Cha‘ha‘r Mezra‘b UA (Kompositionsauftrag)
(Teheran)
Anahita Abbasi (1985) - Faab IV / A femme fatale (2014/16))
(San Francisco)
Ali Gorji (1978) - Merke dir den Flug – der Vogel ist sterblich. (2011)
(Berlin)
Shahrokh Khajehnouri (1952) - AtousA’s Letter to AlessandrA UA (Kompositionsauftrag)
(Teheran)

Konzeption: Ehsan Khatibi und Andreas Bräutigam